Kursportal für den Kreis Segeberg. Den richtigen Kurs finden.

Kursportal Kreis Segeberg

Heute finden Sie 2239 Kurse
von 55 Anbietern

Weiterbildung in

Schleswig-Holstein

der Nordische Överblick
Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | drucken
Suchwörter in Liste anklicken - Suchwörter kombinierbar durch Komma z.B. Englisch, Ort ,... i

« Zurück

Mega-Code- und Trauma-Code-Trainer/in

Als Mega-Code-Trainer werden Sie methodisch und didaktisch, aber auch nach den neuesten Guidelines des European Resuscitation Council (ERC) und den ILCOR-Richtlinien erwachsenengerecht und praxisorientiert ausgebildet, um diese Handlungs-Algorhythmen in den einzelnen Rettungsdienstbereichen als Multiplikator für das praxisorientierte Intensivtraining weiter zu geben. Gemeinsam werden Strategien ermittelt und trainiert, die weit über die bloße Reanimation hinaus gehen.

Das Polytrauma stellt eine der größten Herausforderungen an das Rettungsdienstpersonal dar. Neue Systeme, neue Algorithmen und neue medizinische Studien erlauben mittlerweile eine patientenorientierte rettungsdienstliche optimale Versorgung im Bereich des Traumamanagements. Diese Strategien gilt es ausreichend zu trainieren und sie pädagogisch den Rettungsdienstmitarbeitern näher zu bringen. Die Trauma-Code-Trainer sind hierbei das Bindeglied zwischen den Instituten und den im Einsatz tätigen Beteiligten. In dieser Ausbildung werden sowohl neueste medizinische Erkenntnisse, als auch pädagogische Grundlagen vermittelt, die Ihnen die Möglichkeit geben, Trauma-Konzepte erwachsenengerecht und praxisorientiert zu unterrichten.

Aufnahmebedingungen: Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst oder mit anderweitiger medizinischer Ausbildung

Folgende Lehrinhalte werden vermittelt:

  • ACLS und Medikamentenalgorhythmen
  • Rhythmusanalyse und Therapie
  • Effizienz der cardio-pulmonalen Reanimation
  • Forschungsansätze und Forschungsergebnisse im Bereich der Reanimation
  • Organisation eines MegaCode-Ablaufes
  • MegaCode-Training (Praxis, Fallsimulation)
  • Neue Strategien (ERC / ILCOR)
  • Methodik & Didaktik
  • ATLS und Medikationen
  • Technikeinsatz
  • Organisation eines Trauma-Code-Ablaufes
  • Trauma-Code-Training
  • Forschungsansätze und Forschungsergebnisse im Bereich der Traumaversorgung
  • Neue Strategien (PHTLS/ITLS)

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Praxisanleiter-Ausbildung
  • Dozent im Rettungsdienst
  • und andere

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten
Es gibt verschiedene staatliche und private Möglichkeiten mit der Sie ihre Ausbildung finanzieren können. Kontaktieren Sie uns, wir sind Ihnen gerne behilflich!

Sonstiges Merkmal: Dozent/in im Rettungsdienst [privatrechtlich]

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
10.07.17 - 14.07.17 5 Tage Mo., Di., Mi., Do. und Fr. 330 € Segeberger Str. 49
23795 Fahrenkrug
09.10.17 - 13.10.17 5 Tage Mo., Di., Mi., Do. und Fr.s.o. 330 €
Segeberger Str. 49
23795 Fahrenkrug
s.o.
Anbieteradresse
Lehrinsitut für den Rettungsdienst LFR Ltd.
Segeberger Straße 49
23795 Fahrenkrug
Tel: 04551-856339
Fax: 04551-856812
Kontakt: Thomas Ihms, Mo-Fr: 9-18 Uhr
www.rettungsdienstlehrinstitu..
info@rettungsdienstlehrinstit..

Anbieterdetails anzeigen...