Kursportal für den Kreis Segeberg. Den richtigen Kurs finden.

Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

Kursportal
Kreis Segeberg

« Zurück

Abschluss: Organisatorische/r Leiter/in Rettungsdienst

Inhalt

Großschadensereignisse – wie wir sie in den letzten Jahren auch in Deutschland immer wieder erleben mussten – erfordern ein hohes Maß an Führungsqualifikationen und Kooperationsfähigkeit. Sie sind mit den üblichen rettungsdienstlichen Ressourcen nicht zu bewältigen. Mit Fachdiensten aller Art, z. B. Polizei, THW, Feuerwehr, Schnelleinsatzgruppen, etc., gilt es zu kooperieren oder teilweise zu führen. Der OrgL, als Partner des Leitenden Notarztes, übernimmt die Führung des eingesetzten Rettungs-, Sanitäts- und Betreuungspersonals. Er stellt die Kommunikation zwischen dem Schadensgebiet und der Rettungsleitstelle sicher und entscheidet über alle logistischen und organisatorischen Belange vor Ort.

Die präventive Weiterbildung möglichst vieler Rettungsfachkräfte zum Organisatorischen Leiter ist wünschenswert. Auch wenn sie im Einzelfall natürlich nicht alle mit der Einsatzleitung betraut werden können, wissen Rettungsfachkräfte mit dieser Zusatzqualifikation um Struktur, Taktik und Abwicklung solcher Einsätze und sind im Bedarfsfall unentbehrliche Mitarbeiter. Für die Kursteilnehmer bedeutet das im Einzelfall eine deutliche Verbesserung ihrer beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten, für die Betroffenen schnelle und effiziente Hilfe im Schadensfall.

Aufnahmebedingungen: Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst oder mit anderweitiger, gleichwertiger medizinischer Ausbildung

Lehrgangsinhalte (Auszüge):

  • Aufgaben GEO/ VEL/ TEL RD
  • Rettungsdienstgesetze
  • Durchführungsverordnungen der RDGs
  • Haftungsrechtliche Bestimmungen
  • Bestellung des OrgL, Weisungsrechte des OrgL
  • Indikationen des OrgLs
  • Fahrzeugkunde, Kartenkunde, Gerätekunde
  • Persönliche Ausrüstung
  • Führungs- und Organisationsstruktur
  • Krisenintervention

Die Lehrgangsinhalte werden überwiegend anhand von simulierten Einsätzen erarbeitet. Die Teilnehmerzahl dieses Lehrganges ist aus pädagogischer Sicht von uns auf maximal 15 Teilnehmer begrenzt.

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Praxisanleiter-Ausbildung
  • Dozent im Rettungsdienst
  • und andere

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten
Es gibt verschiedene staatliche und private Möglichkeiten mit der Sie ihre Ausbildung finanzieren können. Kontaktieren Sie uns, wir sind Ihnen gerne behilflich!

Abschluss
Rettungsdienstleiter/in

Beratung

Sie möchten sich beruflich verändern und haben Fragen zur beruflichen Weiterbildung?

Hier finden Sie Beratungsangebote, kostenlos, neutral und kundenorientiert.

Mehr

Service

Servicetelefon, Checklisten, AGB’s: Hier finden Sie alles über das Kursportal Schleswig-Holstein.

Mehr

Förderung

Weiterbildung ist förderbar. Links zu den geläufigsten Förderprogrammen des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Mehr

Regionen

Sie suchen eine Weiterbildung in Ihrer Nähe? Die regionalen Datenbanken fokussieren Ihre Suche auf Ihre Region.

Mehr

Andere Portale

Wenn Sie ehrenamtlich tätig sind oder als Trainer/-in arbeiten, entdecken Sie spezielle Angebote, auch der angrenzenden Bundesländer.

Mehr

Hilfe

Tipps und Tricks bei der Suche im Kursportal.

Mehr
^